Neuerung bei der Berechnung des Beitrages für freiwillig gesetzlich Krankenversicherte

Ab dem 01.01.2018 gelten neue Regelungen für die Beitragsfestsetzung der freiwillig krankenversicherten Selbstständigen.

Grundsätzlich orientiert sich die Beitragshöhe an den Einkünften aus der selbstständigen Tätigkeit. Die Einkünfte sind wie bisher durch den Einkommensteuerbescheid nachzuweisen, sofern die Beitragsfestsetzung unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze erfolgen soll.

Neu ist, dass die nach dem Arbeitseinkommen zu bemessenden Beiträge auf der Grundlage des zuletzt erlassenen Einkommensteuerbescheides ab 01.01.2018 vorläufig festgesetzt werden. Gleichzeitig werden die Beiträge rückwirkend für das Kalenderjahr – frühestens ab 01.01.2018 bei Vorlage des Einkommensteuerbescheides für das Veranlagungsjahr 2018 – endgültig festgesetzt. Damit kann eine Korrektur der Beitragsfestsetzung mit Beitragserstattung oder Beitragsnachzahlung erfolgen.

Für die endgültige Beitragsfestsetzung ist eine 3-jährige Frist nach Ablauf des jeweiligen Kalenderjahres vorgesehen. Wird der Einkommensteuerbescheid in dieser Frist nicht vorgelegt, wird  der Beitrag rückwirkend für das jeweilige Kalenderjahr endgültig festgesetzt.

Für Existenzgründer, die noch keinen Einkommensteuerbescheid über den aus der selbstständigen Tätigkeit erzielten Gewinn vorlegen können, bleibt das bisherige Verfahren der vorläufigen Festsetzung unverändert. Sie weisen ihre voraussichtlichen Einnahmen anderweitig nach, z.B. Erklärung des Steuerberaters bzw. sorgfältige und gewissenhafte Schätzung der zu erwartenden Einnahmen.

Aktuelle Beiträge
18.09.2018
Humedica - Geschenke mit Herz

Wir sind Sammelstelle für "Humedica - Geschenke mit Herz" an unseren Standorten in Roth, Weißenburg, Allersberg und Schwabach

weiter lesen...

28.08.2018
BFH erleichtert Vorsteuerabzug für Unternehmen

In einer Anfang August vom BFH veröffentlichten Pressemitteilung wird auf zwei Urteile aus dem Juni Bezug genommen, in denen der Vorsteuerabzug aus Rechnungen erleichtert wird.

weiter lesen...

28.08.2018
Werbungskostenabzug bei Auslandsstudium

keine Geltendmachung für Aufwendungen bei einem Auslandssemester oder –Praktikum ohne eigenen inländischen Hausstand.

weiter lesen...


LK-Steuer Newsletter

Melden Sie sich bei unserem kostenlosen Newsletter an und Sie erhalten automatische alle wichtigen Neuigkeiten per eMail.

 

Lorenz & Kollegen
Steuerberatungsgesellschaft mbH
Zunftstraße 3, 91154 Roth

09171 / 97 12 0
09171 / 97 12 151
info@lk-steuer.de